Dormagen: Tote Frau nach Zimmerbrand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen (ots) - Gegen 10.45 Uhr erhielt die Polizei am Dienstag (20.08.) die Information, dass ein 38 Jahre alter Mann seine Mutter tot in einer Wohnung an der Röntgenstraße gefunden hatte.

Die alarmierte Notärztin bestätigte den Tod der Seniorin. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei ist die 78 Jahre alt gewordene Bewohnerin aufgrund eines ausgebrochenen Feuers offensichtlich erstickt. Aufgrund mangelnder Sauerstoffzufuhr ist das Feuer von selber erloschen und griff nicht auf andere Wohnungen bzw. den Flur über.

Die kriminalpolizeilichen Untersuchungen haben ergeben, dass es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt. Wahrscheinlich ist die fahrlässige Verursachung eines Feuers. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.