Korschenbroich: Melden Sie sich jetzt für den Umweltmarkt 2013

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Korschenbroich – Klimaschutz, Technik und Energie: Hierauf liegt 2013 der Schwerpunkt beim Korschenbroicher Umweltmarkt am 27. Oktober 2013.

Unternehmen, Vereine und Institutionen, die an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr Innovatives vorstellen möchten, können sich bis 6. September 2013 bei der Stadtverwaltung Korschenbroich melden. Ingenieur Walter Hintzen aus dem Fachamt für Umwelt organisiert die für Besucher und Aussteller kostenfreie Veranstaltung auf dem Matthias-Hoeren-Platz. Er ist unter Tel. 02161/613-231 zu erreichen. Seine E-Mailadresse lautet walter.hintzen@korschenbroich.de.

„Wir haben sowohl einen Innenbereich im Zelt als auch einen Außenbereich, so dass die Standgröße variabel ist“, sagt Walter Hintzen. „Ziel ist es, ein möglichst großes Publikum über den aktuellen Stand der Technik zu informieren und praktikable Lösungen aufzuzeigen. Wichtig ist uns daher, dass die Aussteller möglichst viel Anschauliches mit zu der Veranstaltung mitbringen und das Thema Energieeinsparung zum Beispiel durch Versuchsaufbauten leicht verständlich aufbereiten.“

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)