Neuss: Schulfrei wegen Bombenentschärfung

Neuss – Vor dem Hintergrund der Bombenentschärfung in der Neusser Nordstadt, mor­gen, 3. Juli 2013, haben die Schulleitungen der im Gefährdungsbereich gele­ge­nen sie­ben all­ge­mein­bil­den­den Schulen ihren Schülerinnen und Schülern den gan­zen Tag frei gege­ben.

Betroffen sind Karl-​Kreiner-​Schule, GGS Die Brücke, Leoschule, Gesamtschule Nordstadt, Ganztagshauptschule Weißenberg, Herbert-​Karrenberg-​Schule sowie Marie-​Curie-​Gymnasium. Am dar­auf fol­gen­den Donnerstag, 4. Juli 2013, fin­det der Unterricht wie­der nach Plan statt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)