Grevenbroich: Verkehrsunfall mit 3 Verletzen und Alkoholeinfluss

Grevenbroich-Fürth (ots) - In der Nacht zu Sonntag ereignete sich auf der Strecke zwischen Fürth und Gustorf ein Verkehrsunfall, bei dem drei junge Leute verletzt wurden.

Ein 21-jähriger am Steuer eines Hyundai hatte dort vermutlich einen Kreisverkehr "übersehen". Er war mit seinem PKW einfach geradeaus über die stark erhöhte Mittelinsel gefahren. Dabei hatte er Verkehrszeichen und einen Baum gerammt. Dies führte dazu, dass das Fahrzeug umkippte und auf der Seite liegenblieb.

Der Fahrer und seine beiden Begleiter (20 und 22 Jahre alt) wurden dabei leicht verletzt. Alarmierte Polizeibeamte ermittelten vor Ort auch recht schnell die Ursache für den Unfall. Der Fahrer hatte deutlich zu tief ins Glas geschaut. Eine Blutprobe wurde fällig.

Der Führerschein des Verursachers wurde sichergestellt. Der umgestürzte PKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 12.000 Euro.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)