Rommerskirchen: Auffahrunfall – Drei Personen wurden verletzt

Rommerskirchen (ots) – Am Montag, den 10.06.2013, gegen 15:40 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Bundesstraße 59 (Grevenbroicher Straße)/ Landstraße 375 (Neurather Straße) ein Auffahrunfall, bei dem eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt wurden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 35-jähriger Mann aus Grevenbroich die Bundesstraße 59 aus Richtung Pulheim kommend in Fahrtrichtung Sinsteden. Als die Ampel an der Kreuzung auf Rotlicht umsprang, stoppte er seinen PKW. Einer nachfolgenden Fahrerin gelang es, ihren PKW abzubremsen und nach rechts auf die Abbiegespur auszuweichen.

Dem nächsten Autofahrer (ein 33-jähriger Mann aus Grevenbroich) gelang dies nicht. Er fuhr mit seinem PKW auf den vor der Haltline wartenden Wagen auf. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Der Beifahrer des 33-jährigen Mannes musste zur Beobachtung stationär im Krankenhaus verbleiben.

Mehr auf unserer Übersichtskarte „Tatort-lokal„.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)