Meerbusch: Verkehrsunfall for­derte zwei Leichtverletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Meerbusch-​Strümp (ots) – Eine 71-​jährige Meerbuscherin war am Dienstag (28.05.), gegen 12:45 Uhr, auf der Xantener Straße aus Richtung Lank-​Latum kom­mend unter­wegs.

2013-05-28_Mee_vul_l137_004Unmittelbar hin­ter der Einmündung zur Schlosstrasse beab­sich­tigte sie nach links in einen Privatweg ein­zu­bie­gen. Dabei über­sah sie den ent­ge­gen­kom­men­den VW Golf eines 56-​jährigen Neussers. Es kam zur Kollision der bei­den Autos. Beide Fahrer wur­den leicht ver­letzt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus trans­por­tiert.

Der ent­stan­dene Sachschaden beläuft sich auf meh­rere tau­send Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme lei­te­ten Polizeibeamte den Verkehr um; es kam zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)