Grevenbroich: Diebe stah­len Mercedes Sprinter samt Kupferkabel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Grevenbroich-Gewerbegebiet Ost (ots) - Unbekannte Täter gelangten zwischen Freitag (17.05.), 13:00 Uhr und Montag (20.05.), 08:00 Uhr, auf das Gelände einer Baufirma an der Heinrich-Goebel-Straße.

Der Maschendrahtzaun, der das Gelände umschließt, wurde aufgeschnitten - anschließend hebelten die Täter ein Tor zum Lager auf. Dort beluden sie einen firmeneigenen LKW Mercedes Sprinter mit etwa fünf Tonnen Kupferkabeln. Anschließend flüchteten sie samt dem weißfarbenen Fahrzeug (Kennzeichen NE-JP 4433) in unbekannte Richtung.

Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)