Korschenbroich: Raubdelikt am Bahnhof

Korschenbroich (ots) - In der Nacht zu Sonntag um 01:45 Uhr verständigten Fahrgäste Polizei und Rettungskräfte. Sie hatten auf dem Bahnsteig des Korschenbroicher Bahnhofs einen schwerverletzten Mann gefunden.

Der 31-jährige Düsseldorfer wurde sofort notärztlich versorgt und in ein Krefelder Krankenhaus gebracht. Er hatte massive Kopfverletzungen nach einem Angriff erlitten. Nach Spurenlage geht die Polizei von einem Raubdelikt aus. Das Handy des Verletzten fehlt. Der Inhalt seiner Geldbörse lag verstreut auf dem Bahnsteig.

Wer Hinweise zu der Tat geben kann sollte sich mit der Polizei im Rhein-Kreis-Neuss unter 02131-3000 in Verbindung setzen.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)