Grevenbroich: Personen auf Bahngleis

Grevenbroich (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 09:00 Uhr kam es in Höhe der Ortslage Allrath auf der Bahnstrecke zu einer gefährlichen Situation.

Der Lokführer eines Regionalzugs hatte eine Notbremsung einleiten müssen, als zwei Männer auf freier Strecke die Gleise überquerten. Glücklicherweise wurden sie nicht von dem herannahenden Zug erfasst. Die beiden Leichtsinnigen (21 und 22 Jahre alt) konnten im Zuge der eingeleiteten Fahndung durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Grevenbroich unweit der Gleise angetroffen werden.

Sie waren auf dem Rückweg von einer Feier und hatten die Abkürzung quer über das Feld genommen. Weil sie erheblich alkoholisiert waren wurde ihnen eine Blutprobe entnommen. Auf die beiden wartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Bahnverkehrs.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)