Rhein-​Kreis Neuss: Wichtige Sicherheitstipps zum chipTAN-​Verfahren

Rhein-Kreis Neuss – Vor einiger Zeit wurde der chipTAN-Generator eingeführt und die "alte" TAN-Liste abgeschafft. Letztere sei zu unsicher. Nun wird vor der Anwendung des vermeintlich sicheren, und 10,- Euro teuren, Geräte gewarnt. Es besteht eine Anfälligkeit für Trojaner.

Mit folgendem Text warnt die Sparkasse Krefeld ihre Kunden:

generator Das chip TAN-Verfahren gehört zu den aktuell sichersten Verfahren für Ihre Online-Aufträge. Im Internet besteht für Ihren PC dennoch das Risiko eines Trojanerangriffs.

Daher beachten Sie bitte unbedingt das Display Ihres chipTAN-Generators. Sobald Ihnen in diesem Display - wie im nebenstehenden Beispiel - ein "Betrag" angezeigt wird, drücken Sie bitte nur dann die Taste "OK", sofern Sie diesen Betrag zweifelsfrei zuordnen können und Sie tatsächlich eine Zahlung (z.B. Überweisung oder Dauerauftrag) in dieser Höhe ausführen wollen.

Nicht von Ihnen selbst eingeleitete Vorgänge - wie z.B. angebliche Zufallskontrollen, Testüberweisungen, Sicherheitsprüfungen oder Rücküberweisungen - brechen Sie bitte sofort ab und setzen sich mit uns in Verbindung. Grafik: Sparkasse Krefeld

 

Da dies Gerät auch von der Sparkasse Neuss ausgegeben wird, besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass alle baugleichen Geräte betroffen sind. Möglicherweise auch alle weiteren TAN Generatoren von Banken, Sparkassen etc..

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)