Meerbusch: Achtung! Falsche Handwerker unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch-Büderich (ots) - Zwei Trickdiebe, die sich als Handwerker ausgaben, stahlen einer Seniorin mehrere Schmuckstücke. Einer der Unbekannten klingelte am Montag (06.05.), gegen 14:10 Uhr, bei der älteren Frau auf der Fontanestraße.

Er gab sich dort als Dachdecker aus. Zwecks verrutschter Dachziegel müsse er auf des Dach des Hauses. Arglos ließ die über 80-Jährige den Unbekannten in ihren Garten, von wo aus er über das Garagendach auf den Sims stieg. In der Zwischenzeit trat eine weitere männliche Person hinzu. Nach einigen Minuten verabschiedete sich das Duo.

Misstrauisch geworden, kontrollierte die Seniorin ihre Schmuckschatulle und bemerkte den Diebstahl diverser Stücke. Daraufhin informierte sie die Polizei. In einem unbeobachteten Moment muss sich einer der Männer Zugang zur Wohnung verschafft und die Beute an sich genommen haben.

Die flüchtigen Täter konnten folgendermaßen beschrieben werden:

  • Etwa Mitte 30 Jahre alt, dunkle Haare, eine Person etwa 190 Zentimeter groß,
  • die zweite Person zirka 170 Zentimeter groß, beide trugen sie jeweils eine blaue Arbeitslatzhose.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf die Identität des Flüchtigen geben können, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.