Neuss/​Meerbusch: Wohnungseinbrecher unter­wegs

Neuss/​Meerbusch (ots) – In Neuss und Meerbusch waren am Donnerstag (02.05.) bis­lang unbe­kannte Wohnungseinbrecher unter­wegs.

Im Neusser Norden, „Am Jröne Meerke”, gelang­ten sie zwi­schen 07:15 Uhr und 16:00 Uhr über die Gartenseite an das Kellerfenster eines Einfamilienhauses. Dieses hebel­ten sie auf und durch­such­ten anschlie­ßend sämt­li­che Wohnräume. Art und Umfang der Beute sind unbe­kannt.

In Meerbusch-​Nierst bra­chen die Täter in der Zeit von 07:20 Uhr bis 20:30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Werthallee ein. Hebelspuren am Kellerfenster zeu­gen von ihrer Arbeitsweise. Gestohlen wur­den ein IMac, sowie zwei Gitarren.

Auf der Hoxdelle in Meerbusch-​Büderich nutz­ten Unbekannte offen­sicht­lich ein offen ste­hen­des Fenster, um über das Flachdach in ein Einfamilienhaus ein­zu­stei­gen. Die Tatzeit lag zwi­schen 19:00 Uhr und 21:30 Uhr. Ihre Beute bestand aus Schmuck und Bargeld.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die Hinweise auf die Einbrüche geben kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu set­zen.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)