Neuss: Opelfahrerin stand unter Drogeneinfluss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-Nord (ots) - Zeugen meldeten der Polizei am Mittwoch (01.05.), kurz vor Mitternacht, eine Opelfahrerin, deren Fahrverhalten äußerst auffällig war.

Die Fahrerin war auf der Düsseldorfer Straße Richtung Stadtauswärts unterwegs. Dabei missachtete sie nach Angaben der Zeugen mehrfach das Rotlicht diverser Ampelanlagen. Polizeibeamte stoppten den Opel kurz vor dem Handweiser. Die 55-jährige Fahrerin erklärte, der Motor ihres PKW würde ausgehen, sollte sie bei "Rot" anhalten.

Der Grund ihres nun immer aggressiver werdenden Verhaltens gegenüber den Polizisten, war dann auch schnell gefunden: Ein Drogenvortest (Speichelvortest) verlief positiv auf Betäubungsmittel. Auf der Wache wurde eine Blutprobe fällig, ihren Führerschein stellten die Beamten sicher.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.