Dormagen: Stürzelberger Bürgersprechstunde

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Dormagen-Stürzelberg – Jeden 3. Dienstag im Monat haben die Stürzelberger Bürger die Möglichkeit, ab 19 Uhr in der Gaststätte zum Anker, mit CDU-Ortspolitikern zu reden.

Anregungen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich herzlich willkommen. Der 1. Termin im März wurde von einigen Stürzelbergern angenommen. Es entstand ein lebhafter Dialog, bei dem es nicht nur um Themen rund um das Dorf ging. Auch Landes- und Bundesgesetze wurden kritisch hinterfragt.

Der Konsens der Runde lautete: „Hoffentlich nehmen zukünftig viele Stürzelberger das monatliche Gesprächsangebot des CDU-Ortsverbandes an. Denn nur sprechenden Menschen kann geholfen werden."

Der nächste Termin zum Bürger-Dialog, mit dem Ratsherrn René Schneider und der Vorsitzenden Agnes Meuther, ist am Dienstag, 16.04.2013 19 Uhr in der Gaststätte Zum Anker, Schulstraße 82.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)