Neuss: Handy geraubt

Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Montag (1.4.), gegen 20:15 Uhr, kam es auf der Erftstraße zu einem Raub. Ein 19-​jähriger Neusser parkte sei­nen Wagen auf der Gartenstraße und ging zu Fuß in Richtung Erftstraße.

In Höhe Hamtorwall sei plötz­lich eine männ­li­che Person vor ihn getre­ten. Unter Vorhalt eines Messers habe der Unbekannte sein Handy ver­langt. Der Neusser hän­digte dar­auf­hin ein Smartphone (der Marke HTC) aus. Der Täter flüch­tete zu Fuß in Richtung Hafenstraße.

Das Opfer blieb unver­letzt und infor­mierte die Polizei. Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung nach dem Unbekannten ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Der männ­li­che Täter wird wie folgt beschrie­ben.

  • Circa 35 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, hagere Gestalt, trug einen Vollbart und kurze braune Haare mit Gel.
  • Auffallend waren seine ein­ge­fal­lene Wangen.
  • Er war beklei­det mit einer Jeans und einer schwar­zen Lederjacke

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 an die Kriminalpolizei zu wen­den.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)