Kaarst: Zwei Verletzte bei einem Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Kaarst (ots) – Am Dienstag (26.3.), gegen 15:15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts auf der Ludwig-​Erhard-​Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten.

Eine 76-​jährige Kaarsterin ver­lor beim Einparken in eine Parklücke die Kontrolle über ihren Kleinwagen. Offensichtlich hatte sie Brems- und Gaspedal ver­wech­selt. Sie fuhr über einen begrün­ten Mittelstreifen gegen das Auto eines 41-​jährigen Kaarsters, der gerade hin­ter sei­nem Fahrzeug stand und die­ses belud.

Anschließend durch­brach die 76-​jährige noch den Zaun des Parkplatzes und fuhr gegen ein auf der Ludwig-​Erhard-​Straße gepark­tes Auto. Durch die­sen Zusammenstoß wurde die Fahrt gestoppt. Bei dem Unfall erlitt die 76-​jährige leichte und der 41-​jährige schwere Verletzungen. Beide wur­den ins Krankenhaus ein­ge­lie­fert.

Die Autos der bei­den muss­ten abge­schleppt wer­den. Der Halter des gepark­ten Fahrzeugs wurde infor­miert. An den drei Autos und dem Zaun ent­stand ein geschätz­ter Schaden von meh­re­ren tau­send Euro.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)