Meerbusch: Info-​Abend zur Sanierung der Straße Auf der Gath

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch – Am 8. April, dem Montag nach den Osterferien, bietet der Fachbereich Straßen und Kanäle in der Gaststätte Haus Baumeister in Strümp einen Informationsabend zu den Sanierungs- und Ausbauplänen für die Straße Auf der Gath an.

Eine halbe Stunde vor der Bürgerversammlung, die um 19 Uhr beginnt, können die Pläne vor Ort eingesehen werden.

Die Sanierung der "Gath" hat sich im Laufe der Planung als aufwändiger erwiesen als zunächst geplant. Das im Frühjahr 2012 der Politik vorgestellte Sanierungskonzept konnte nicht umgesetzt werden. Der Grund: Bei den zunächst durchgeführten Kanalbauarbeiten stellte sich - im Gegensatz zum vorab erstellten Gutachten - heraus, dass der vorhandene Straßenunterbau weder frostsicher noch ausreichend tragfähig ist. Daraufhin hatte die Stadt im Rahmen von straßenbautechnischen Untersuchungen mehrere Ausbauvarianten geprüft.

Beim Informationsabend am 8. April wird die Stadtverwaltung nun vorschlagen, die Fahrbahn zwischen der Einmündung Strümper Berg und dem Wendehammer komplett neu herzustellen. Zwischen Strümper Berg und der Einmündung der Camesallee soll es - wie schon im letzten Jahr vom Bauausschuss beschlossen - einen verbreiterten Gehweg geben. Zwischen Camesallee und Wendehammer wird der Gehweg komplett erneuert. Zusätzlich sollen neue Laternen aufgestellt werden. Mit den Ergebnissen des Info-Abends und der Bürgerbeteiligung wird sich dann erneut der Bauausschuss beschäftigen.

Wer sich vorab im Technischen Dezernat der Stadtverwaltung einen Eindruck von den vorgesehenen Baumaßnahmen verschaffen möchte, kann sich an den zuständigen Bauleiter Georg Bahners, Telefon 02150 / 916-213, wenden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.