Meerbusch: Betreuer über 18 Jahre für die Stadtranderholung gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch – Das Jugendamt sucht dringend noch engagierte, kreative Betreuerinnen und Betreuer für die Stadtranderholung. Gefragt sind junge Leute, die über 18 Jahre alt sind und Freude an lebendiger Gruppenarbeit mit Kindern haben.

Vor Beginn der beliebten Ferienfreizeit, die in den beiden ersten Sommerferienwochen in Lank und während der beiden letzten Ferienwochen Büderich läuft, werden die Betreuer praxisnah ausgebildet. Auch eine Aufwandsentschädigung wird gezahlt.

2013-03-23_stadtrand-betreuer
In der Ausbildung erlernen die Betreuer unter anderem die wichtigsten Regeln und Handgriffe für die Erste Hilfe am Kind. Foto: Stadt Meerbusch

Neben der täglichen Freizeitgestaltung mit den Kindern gilt insbesondere auch das gesellige Miteinander der Betreuer in Meerbusch als vorbildlich. "Die jungen Leute lernen, Verantwortung zu übernehmen und bekommen viele tolle Impulse im Umgang mit unseren Kindern", so Organisatorin Beate Enthl vom Jugendamt. Zudem sei die Arbeit in einem jungen Team eine spannende Erfahrung.

Interessenten können sich beim Jugendamt der Stadt Meerbusch (Telefon 02159 / 916-515) melden oder eine Mail an beate.enzel@meerbusch.de schicken.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.