Neuss: Rollerfahrer ohne Führerschein unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) - Am Donnerstag (21.3.) um 10:55 Uhr fuhr ein 63-jähriger Neusser mit seinem Roller über die Specker Straße. Dort führten Beamte der Polizei Neuss eine Geschwindigkeitsüberwachung durch.

Zwar war der Rollerfahrer mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von 44 km/h nicht zu schnell unterwegs, da hier Tempo 50 erlaubt ist, nichtsdestotrotz wurde er durch die Beamten angehalten und kontrolliert. Die Papiere zu dem Roller konnte er zwar vorlegen, doch den benötigten Führerschein blieb er schuldig.

Er habe den vor kurzem gekauften Roller noch drosseln wollen, sei aber noch nicht dazu gekommen. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren und den Roller durfte er weiter schieben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.