Meerbusch: Kandidaten erfolgreich beim Kreisparteitag der FDP

Meerbusch – Beim Kreisparteitag der FDP im historischen Haus Katz in Jüchen stellten sich der Meerbuscher Ratsherr Dr. Klaus Schmidt-Menschner und der stellvertretende Vorsitzende der Meerbuscher FDP Christian Welsch erfolgreich der Wiederwahl in den Kreisvorstand der FDP im Rhein-Kreis Neuss.

„Ein schöner Erfolg“, findet Klaus Rettig, Fraktionsvorsitzender der FDP im Meerbuscher Stadtrat. „Mit Klaus Schmidt-Menscher als stellvertretendem Vorsitzenden und Christian Welsch als Beisitzer können wir weiterhin Meerbuscher Themen in der Kreis-FDP und damit im Kreistag platzieren.“

Auch die beiden wieder gewählten Kandidaten freuen sich. „Der Kreisverband im Rhein-Kreis Neuss ist mit seinen  400 Mitgliedern und seinem Vorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Bijan Djir-Sarai einer der gestaltungsstärksten Kreisverbände bundesweit und wir freuen uns, uns dort weitere zwei Jahre einbringen zu dürfen“, so Christian Welsch.

Die besondere Bedeutung der FDP im Rhein-Kreis Neuss zeigte sich auch am Gastredner, dem Generalsekretär der CDU Deutschland Hermann Gröhe, der in einer launigen Rede die Zusammenarbeit zwischen FDP und CDU im Rhein-Kreis Neuss als Vorbild für den Bund lobte.

Ein Traumergebnis erzielte der Kreisvorsitzende: Bijan Djir-Sarai wurde ohne Gegenstimme wiedergewählt und bedankte sich sichtlich bewegt für dieses großartige Ergebnis.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)