Rhein-Kreis Neuss/ Meerbusch: Verdienstkreuz am Bande für Professor Dr. Rolf Nagel

Rhein-Kreis Neuss – Jahreslanges Engagement für die Entwicklungshilfe in Guatemala hat im Grevenbroicher Ständehaus seine Würdigung erfahren:

Professor Dr. Rolf Nagel aus Meerbusch bekam von Dr. Hans-Ulrich Klose, dem Ersten stellvertretenden Landrat des Rhein-Kreises Neuss, das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht.

2013-03-04_Mb_Verdienstkreuz
Professor Dr. Rolf Nagel (links) bekam vom Ersten stellvertretenden Landrat Dr. Hans-Ulrich Klose das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht. Foto: M. Reuter/ Rhein-Kreis Neuss

Als Nagel die Berichte über die Not der guatemaltekischen Landbevölkerung las, entschloss er sich, zu handeln: 1997 gründete er die „Initiative Christlicher Arbeitnehmer für Guatemala“, kurz ICAGUA genannt. Ziel von ICAGUA ist es, die wirtschaftliche, soziale, gesellschaftliche und politische Situation der Menschen zu verbessern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Förderung von Selbsthilfeprojekten im Bildungsbereich.

Im Jahr 2000 gründete Professor Nagel außerdem den Verein PRO GUA, der Kaffee von Kleinbauern zu einem fairen Preis ankauft, der weit über dem Weltmarktniveau liegt. Ohne Zwischenhändler werden die Kaffeebohnen nach Deutschland transportiert, geröstet und verkauft. „Bei uns im Rhein-Kreis Neuss sieht man dieses beispielhafte Engagement mit besonderem Wohlwollen, schließlich ist der Rhein-Kreis Neuss der erste Fair Trade-Kreis in Deutschland“, sagte Klose.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)