Meerbusch: Einbrecher wur­den über­rascht

Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Mittwoch (27.02.), zwi­schen 19 und 19:30 Uhr, hebel­ten Unbekannte auf dem Westfalenweg die Terrassentür eines Reihenhauses auf und durch­such­ten die Räume nach Wertgegenständen.

Dabei wur­den sie von den heim­keh­ren­den Wohnungsinhabern gestört und flüch­te­ten in Richtung Hessenweg (dor­ti­ger Supermarkt). Sie ent­ka­men uner­kannt mit einem I‑Phone, Schmuck und Sonnenbrillen. Die Zeugen beschrie­ben drei männ­li­che Tatverdächtige.

  • Einer habe weiße Schuhe (Sneaker) und eine Jogginghose getra­gen, ein ande­rer eine dunkle Lederjacke.

Eine Fahndung der Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Es ist nicht aus­zu­schlie­ßen, dass die Flüchtigen auch für einen wei­te­ren Einbruch auf dem Westfalenweg im Zeitraum von Mittwoch (27.02.), 18 Uhr bis Donnerstag (28.02.), 08:15 Uhr ver­ant­wort­lich sind. Auch hier wurde eine Terrassentür auf­ge­bro­chen und die Wohnung durch­wühlt. Angaben zur Beute lie­gen noch nicht vor.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der drei flüch­ti­gen Personen geben kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu set­zen.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)