Neuss: Deutsche Bahn erneu­ert Eisenbahnbrücke Rheydter Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss – Die Deutsche Bahn AG führt vom 4. bis 11. März 2013 vorbereitende Arbeiten für die Erneuerung der Eisenbahnüberführung „Rheydter Straße“ durch.

Es werden Baucontainer aufgestellt sowie eine Rampe zum Bahndamm aufgeschüttet. Durch diese Baumaßnahme kann es zu einzelnen Verkehrsbehinderungen auf der Stephanstraße in Richtung A 57 und der Rheydter Straße kommen.

Weitere Bauarbeiten finden jeweils in den Nachtstunden vom 2. bis 19. April (Kampfmittelsondierungsarbeiten), vom 10. bis 27. Juni (Dammsicherungsarbeiten) sowie vom 1. bis 18. Juli 2013 (Gründungsarbeiten für die Bohrpfähle) statt. Im Januar 2014 werden dann die neuen Überbauten eingehoben.

Der Investitionsbedarf für den Neubau der Brücke beträgt rund drei Millionen Euro. Während der Arbeiten sind Lärmbelästigungen nicht immer zu vermeiden. Die Deutsche Bahn AG bittet die Anwohner in der Nähe der Strecke um Verständnis.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)