Meerbusch: Kind bei Verkehrsunfall schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch-Osterath (ots) - Am 26.02.2013, um 18:15 Uhr, kam es in Osterath zu einem folgenschweren Verkehrsunfall unter Beteiligung eines 12-jährigen Kindes.

Zur Unfallzeit befuhr ein 50-jähiger Krefelder mit seinem VW Passat den Westring in Fahrtrichtung Bommershöfer Weg. In Höhe der Sportanlage "Am Krähenacker" bemerkte er plötzlich einen Radfahrer, der von einem Feldweg kommend die Fahrbahn querte.

Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung, konnte er den Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr verhindern. Der Radfahrer, ein 12-jähriger Junge aus Meerbusch-Osterath, wurde durch die Kollision mit seinem Fahrrad ca. 10 m weit durch die Luft geschleudert. Hierbei erlitt der Junge schwere, glücklicherweise aber keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Zur Behandlung wurde er unverzüglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Westring musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es dabei nicht.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.