Korschenbroich: Bitte an Hundebesitzer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Korschenbroich – Traurige und geschockte Angehörige melden sich beim Friedhofsamt Korschenbroich, weil sie von den Gräbern ihrer Verstorbenen Hundekot entfernen müssen.

„Wir bitten um ein angemessenes Verhalten von Mensch und Tier auf den Friedhöfen, damit diese Orte auch in Zukunft würdige Ruhestätten für die Verstorbenen und für die Hinterbliebenen Stätten der Trauerbewältigung, des stillen Gedenkens und der Begegnung bleiben“, erklärt Fachbereichsleiter Georg Onkelbach. „Wir weisen darauf hin, dass es laut Friedhofssatzung nicht gestattet ist, Tiere auf die Friedhöfe mitzubringen – ausgenommen Blindenhunde.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.