Jüchen: Neue Bäume für Bürgerwäldchen und Bürgerallee

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen – Die Termine für die nächsten Baumpflanzaktionen stehen nun fest: Am Dienstag, dem 20. März 2013, werden ab 15.00 Uhr im Bedburdycker Bürgerwäldchen am Rederhof neben den vorhandenen 54 Bäumen weitere 9 Bäume gepflanzt.

Am Mittwoch, dem 21. März 2013, wird ab 14.00 Uhr im Bereich des Grünzuges zwischen Hochneukirch und Holz eine Allee aus insgesamt 53 Bäumen angelegt. Die Resonanz auf diese Bürgerallee ist erstaunlich. Großer Beliebtheit erfreuen sich hier Esskastanien und Walnussbäume.

In Jüchen am Scheulenbend steht für Baumspenden ab sofort eine neue Fläche zur Verfügung, nachdem das Bürgerwäldchen am Hamscher Hof in den letzten Jahren mit 94 Bäumen komplett bepflanzt werden konnte. Für den neuen Standort können noch kurzfristig Vorbestellungen entgegen genommen werden.

Zur Auswahl stehen mitteleuropäische Laubbaumarten wie Stieleiche, Traubeneiche, Rotbuche, Esche, Bergahorn, Spitzahorn, Winterlinde, Sommerlinde, Vogelkirsche, Hainbuche, Feldulme, Eberesche, Esskastanie und Walnuss. Alle Bäume haben einen Stammumfang von 12 bis 14 cm. Sie werden von der Gemeinde Jüchen zentral beschafft und mit dem erforderlichen Befestigungsmaterial für die Pflanzung im Bürgerwäldchen zur Verfügung gestellt. Der Stückpreis beträgt 70,- Euro. Falls jemand keine Möglichkeit hat, selbst zum Spaten zu greifen, übernehmen dies die Gärtner des Baubetriebshofes.

Eine Baumspende kann ein Zeichen für die Zukunft setzen, um auch späteren Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen.  Die Anlässe, einen Baum zu pflanzen, können vielfältig sein: Geburt, „runder“ Geburtstag, Hochzeit, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Abitur, Jubiläum oder Firmengründung, um nur einige Beispiele zu nennen. Denn jeder Baum ist nicht nur eine ökologische Bereicherung, sondern auch eine lebendige Erinnerung an ein freudiges Ereignis.

Wer jetzt noch einen Baum für die Bürgerwäldchen oder die Bürgerallee spenden möchte, wendet sich bitte an die Gemeinde Jüchen, Amt für Verkehrsflächen und Umwelt, Am Rathaus 5, Herr Weyerstrass, Zimmer 115, Tel. 02165 / 915-175. Bestellungen werden bis spätestens 01. März 2013 entgegen genommen.

Zum Pflanztermin werden alle Spender eingeladen und bekommen eine persönliche Urkunde ausgehändigt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.