Dormagen: Seniorin wurde Opfer eines Trickdiebstahls

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen (ots) - Das Opfer eines Trickdiebstahls wurde am Sonntag (17.02.) eine 83-jährige Kölnerin. Die ältere Dame wurde gegen 12:20 Uhr auf dem Bahnhof Dormagen von einer unbekannten männlichen Person angesprochen.

Hilfsbereit bot der Mann der Seniorin an, ihren Rollator die Treppe hinunter zu bringen. Anschließend verschwand der "freundliche Herr" vom Bahnhofsgelände. Die Seniorin stieg am Bahnhofsvorplatz in ein Taxi. Während der Weiterfahrt bemerkte sie den Diebstahl ihrer Geldbörse, die sie in ihrer Handtasche verstaut und am Körper getragen hatte.

Vom Täter liegt keine konkrete Personenbeschreibung vor. Nach Angaben der 83 Jährigen handelte es sich um einen jungen Mann der eine Kappe trug. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu der flüchtigen Person machen können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.