Grevenbroich: Polizei warnt vor Trickdieben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Grevenbroich (ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 20.06.2012 über einen Trickdiebstahl an der Richard-Wagner-Straße in Grevenbroich-Orken.

Ein Unbekannter hatte sich am 19.06.2012 als Mitarbeiter der Stadt ausgegeben und sich unter dem Vorwand Wasserleitungen überprüfen zu müssen Zugang zur Wohnung einer Seniorin verschafft. Später stellte die Frau fest, dass ihr Bargeld und eine EC-Karte gestohlen worden waren.

Die Lichtbilder zeigen einen unbekannten Täter, der bei der Geldabhebung mit der zuvor entwendeten EC-Karte fotografiert wurde. Die Abhebung erfolgte am Automaten eines Geldinstituts in Mönchengladbach. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß,
  • schlank, ungepflegte Erscheinung, dunkle Bekleidung,
  • blonde, kurze Haare, sprach deutsch ohne Dialekt.

Wer kann Angaben zu der abgebildeten Person machen? Hinweise auf die gesuchte Person nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)