Fassbrause – Bier oder Brause?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

(vz​-nrw​.de) Immer mehr Brauereien bie­ten Fassbrause als alko­hol­freies Erfrischungsgetränk in ver­schie­de­nen Geschmacksrichtungen an. Doch der Name ist nicht gesetz­lich gere­gelt – wes­halb das Getränk für Kinder nicht emp­feh­lens­wert ist.

Traditionell wird Fassbrause aus Mineralwasser, Zucker, Malz-​Extrakt und Aromen her­ge­stellt und glas­weise aus Fässern aus­ge­schenkt. Sie wird aber auch in Flaschen ange­bo­ten. Heute bie­ten die Brauereien Fassbrause mit unter­schied­li­chen Zutaten an: Einige mixen das Getränk aus alko­hol­freiem Bier und Limonade, bei ande­ren besteht es nur aus Limonade. Daher kann die Frage, ob Fassbrause nun ein Biermischgetränk oder eine Brause ist, der­zeit auch nicht ein­deu­tig beant­wor­tet wer­den. Woraus eine jewei­lige Fassbrause jedoch kon­kret besteht, ist anhand der Zutatenliste zu erken­nen.

»wei­ter lesen

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)