Grevenbroich: Vorarbeiten zum Ausbau des belas­te­ten Pflasterbettungsmaterial

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich – Die Vorbereitungen für die umfangreichen Arbeiten zum Rückbau des mit Schwermetallen belasteten Pflasterbettungsmaterials im Neubaugebiet Kapellen haben begonnen.

Die öffentliche Ausschreibung zum Rückbau des Pflasterbettungsmaterials erfolgte mit der Veröffentlichung in der 3. Kalenderwoche. Nach dem aktuellen Ablaufplan gestalten sich die Arbeitsschritte wie folgt:

Frist zur Abgabe und Bearbeitung der Angebote bis Ende der 7. Kalenderwoche Prüfung und Zuschlagserteilung bis Ende März / Anfang April.

Im Anschluss daran: Informationsveranstaltung für die Anwohner, in der der Ablauf zur Sanierung detailliert vorgestellt wird Sobald die Maßnahme beauftragt ist, wird zeitnah vor Beginn der Rückbauarbeiten ein Beweissicherungsverfahren mit umfangreichen Probenahmen, Analysen und Erstellung eines Gutachtens stattfinden.

Diese Beweissicherung wird teilweise zeitlich parallel mit der Arbeitsvorbereitung zum Rückbau des Bettungsmaterials erfolgen, sodass mit dem Rückbau, beginnend im zweiten Straßenbauabschnitt, voraussichtlich in der letzten Aprilwoche angefangen werden kann. Nach einer Bauzeit von 30 Arbeitstagen (Ende Mai 2013) soll dann der erste Straßenbauabschnitt in Angriff genommen werden.

Hierfür ist ein Zeitraum von 55 Arbeitstagen angedacht, sodass die komplette Sanierungsmaßnahme für den gesamten Bereich bis Mitte August 2013 abgeschlossen sein kann.

Am Donnerstag, d. 31.01.2013 findet von 16.00 - 17.30 Uhr die nächste Bürgersprechstunde auf dem Spielplatz am Mistelweg statt. Als Gesprächspartner stehen Vertreter des Rhein-Kreises Neuss, der Stadt Grevenbroich und der DSK GmbH für Auskünfte zur Verfügung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.