Rommerskirchen: Weihnachtsschmuck Rathaus – Kinder schmü­cken Weihnachtsbaum

Rommerskirchen – Pünktlich zum 1. Advent erstrahlt jetzt auch das Rommerskirchener Rathaus im vorweihnachtlichen Glanz. Zur guten Tradition in Rommerskirchen gehört es mittlerweile, dass Kinder aus den Tagesstätten der Gemeinde den Weihnachtsbaum im Rathaus schmücken.

Foto: Gem. Rommerskirchen

In diesem Jahr kamen Kinder aus der Kindertagesstätte "Pusteblume" aus Frixheim ins Rathaus. Bürgermeister Glöckner begrüßte als Hausherr die kleinen Gäste und half ihnen beim Schmücken.

Voller Stolz und mit einer gehörigen Portion "Lampenfieber" waren die Kleinen ins Rathaus gekommen, um ihren selbstgebastelten Baumschmuck eigenhändig anzubringen. Kein Wunder, dass jeder den besten Platz für seinen Schmuck ergattern wollte.

In diesem Jahr erfüllt der Tannenbaum im Rathaus aber noch einen anderen Zweck – er ist zugleich "Wunschbaum" der Rommerskirchener Tafel. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafel haben in ihrem Kundenkreis in den letzten Wochen Weihnachtswünsche von Kindern bis zu einem Wert von 20,00 Euro gesammelt. Diese wurden auf Kärtchen notiert und hängen jetzt zur Mitnahme am Weihnachtsbaum im Rommerskirchener Rathausfoyer. Margret Lichter von der Rommerskirchener Tafel war deshalb auch mit zum Schmücken des Baums in das Rathaus gekommen.

Jeder, der einem Kind einen Wunsch erfüllen möchte, kann eine der Karten vom Baum auswählen und das dazu passende Geschenk kaufen. Die Geschenke können montags von 14.00 bis 17.00 Uhr und mittwochs von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr bei der Tafel (Bahnstr.38) abgegeben werden. Damit die Helfer der Tafel die Geschenke zuordnen können, sollte die Karte gut an dem Paket befestigt sein.

Nachdem die Kinder der Kindertagesstätte "Pusteblume" mit viel Eifer ihren Tannenbaumschmuck angebracht hatten, erhielten sie von Bürgermeister Albert Glöckner eine kleine süße Stärkung für  den Heimweg.

Mit dem Schmücken des Weihnachtsbaums im Rommerskirchener Rathaus fiel der Startschuss für eine ganze Reihe weiterer Baumschmückaktionen. Am Adventswochenende werden 11 weitere Bäume in den verschiedenen Ortsteilen aufgestellt und von der Dorfgemeinschaft geschmückt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)