Kaarst: Wunschbaum im Foyer des Rathauses

Kaarst – Rechtzeitig zum 1. Advent erstrahlt das Foyer des Kaarster Rathauses wieder im Licht eines liebevoll geschmückten Wunschbaumes. Den Baumschmuck haben ín diesem Jahr Schülerinnen und Schüler der Grundschule Budica in Büttgen gebastelt. Das wichtigste Dekoelement des Baumes sind jedoch zweifellos die ca. 300 Wunschkärtchen, die von Kaarster Bürgerinnen und Bürgern aber auch Vereinen und Unternehmen ab sofort "gepflückt" werden können.

Die Familie Georg Gaspers, die - mit Unterstützung der Verwaltung - mit großem persönlichen Engagement die Aktion bereits zum wiederholten Male durchführt, ist sich sicher, dass auch in diesem Jahr der Wunschbaum wieder binnen kurzer Zeit geplündert sein wird, bewiesen doch die Kaarster Bürgerinnen und Bürger schon in den Vorjahren, dass es ihnen ein Anliegen ist, bedürftigen Kaarster Kindern einen Herzenswunsch ( bis max. 20 Euro ) zu erfüllen.

Bis zum 15. Dezember sollten die Geschenke dann spätestens an der Infotheke des Kaarster Rathauses abgegeben werden, damit das Christkind diese noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest ausliefern kann. Unterstützt wird die Familie Gaspers auch von Josef Rütten, der wieder den Druck der Wunschkarten übernommen hat.

Also, schnell vorbeischauen im Kaarster Rathaus, Wunschkarte auswählen, diese an der Infotheke registrieren lassen und bis spätestens 15.12.2012 Geschenk auch dort abgeben und so einem Kind glückliche Festtage bereiten.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)