Korschenbroich: Sittentäter gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Korschenbroich-Kleinenbroich (ots) - Am Samstagnachmittag (24.11) wurde eine 18-jährige Kleinenbroicherin Opfer eines Sittentäters. Gegen 15:30 hielt sich die junge Frau am Bahnhof Kleinenbroich auf, als sich ihr eine männliche Person näherte und in schamverletzender Weise zeigte. Die Geschädigte setzte sich dann in einen Zug und stieg am Bahnhof Büttgen wieder aus. Hier bemerkte sie, dass der Mann ihr offensichtlich gefolgt war.

Als er begann, sie auf dem Bahnhof sexuell zu nötigen, trat sie um sich und flüchtete. Sie fuhr mit dem Zug weiter in Richtung Mönchengladbach ohne zu bemerken, dass der Täter ebenfalls wieder zugestiegen war. Am Hauptbahnhof in Mönchengladbach konnte die Geschädigte dann beobachten, wie der Täter den Zug verließ und in ein Taxi stieg. Die junge Frau machte sich kurze Zeit später wieder auf den Heimweg und erstattete Anzeige.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können bzw. im Bereich der Bahnhöfe Kleinenbroich, Büttgen und Mönchengladbach verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Der Sittentäter kann wie folgt beschrieben werden:

  • 25-30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, normale Statur,
  •  kurze schwarze Haare, trug eine dunkle Jacke und eine Baggy-Jeans.

Hinweise nimmt die Polizei Neuss unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)