Neuss: Alleinunfall for­derte einen Schwerverletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-Holzheim (ots) - Schwer verletzt wurde am Mittwoch Morgen (14.11.) ein 40-jähriger Neusser. Der Fahrer eines Peugeot war gegen 06:50 Uhr auf der Landstraße 201 aus Richtung Holzheim in Fahrtrichtung Kapellen unterwegs. Etwa in Höhe der Einfahrt zum "Gut Hombroich" überholte der 40 Jährige einen vor ihm fahrenden Linienbus.

Beim Wiedereinscheren auf seine Fahrspur kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er einen Baum und fuhr in den Graben. Schwer verletzt wurde der Mann nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus gefahren. Das zentrale Unfallaufnahmeteam begleitete die Maßnahmen an der Unfallstelle.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.