Neuss: Zeugen über­ra­schen Einbrecher an der Tür

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-Weißenberg/ Stadionviertel (ots) - In der Zeit zwischen Donnerstag (01.11.), 22.30 Uhr, und Freitag (02.11.), 03.30 Uhr, hebelten Unbekannte die Haustür eines Reihenhauses auf dem Weißenberger Weg auf. Die Einbrecher drangen in die Wohnung ein und entwendeten Bargeld, Schmuck und Silberbesteck. Sie flüchteten unerkannt.

Zu einem weiteren Einbruch kam es auf der Viktoriastraße. Am Freitag (02.11), 09.30 Uhr, versuchten zwei unbekannte Männer dort die Haustür eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Als die Einbrecher von Zeugen entdeckt wurden, flüchteten sie in die Roonstraße. Eine Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben:

  • Erster Täter: 20 bis 25 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß und schlank, mit Wollmütze bekleidet. Außerdem trug er eine Sporttasche.
  • Der zweite Täter soll älter und kleiner als sein Komplize gewesen sein. Er wird als leicht untersetzt beschrieben. Unter seiner Wollmütze konnte man dunkle Haare erkennen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 02131 3000.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)