Neuss: L381 im Bereich der Anschlussstelle Büttgen (A57) wie­der für den Verkehr gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss/ Kaarst - Nachdem am heutigen Vormittag, 31.08.2012 gegen 10:00 Uhr, erneut ein LKW die vorgebaute Höhenbegrenzung beschädigt hat, wird die Durchfahrt unter der Brückebaustelle auf der L381 (Rheydter Straße) für mindestens 4 Wochen für den Straßenverkehr gesperrt.

Neuss (ots) - Aufgrund von Baumaßnahmen an einer Brücke der Autobahn 57 hat sich die Durchfahrtshöhe auf der Rheydter Straße um etwa 40 cm verringert. Lkw-Fahrer werden seit Beginn der Arbeiten durch eindeutige Hinweise auf diese Veränderung aufmerksam gemacht. Trotzdem haben seit dem 16. August insgesamt acht Lastwagenfahrer diese Hinweise übersehen oder ignoriert. Teilweise gab es massive Beschädigungen am neuen Brückenwerk und an den Fahrzeugen.

Um noch deutlicher vor den Gefahren zu warnen wurden weitere Höhenbegrenzungen vor der Brücke installiert. Hier wurde die maximale Durchfahrtshöhe optisch angezeigt. Auch das half nicht. Am Freitag (31.08.) war gegen 10.00 Uhr ein Sattelzug vom Konrad-Adenauer-Ring in Richtung Büttgen unterwegs. Der Laster fuhr durch die Begrenzung, rammte das Gerüst und schob durch die Wucht des Aufpralls einen Metallträger aus der Verankerung. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Fotos(2): Polizei

Durch den Straßenbaulastträger (Straßen NRW) wurde in Absprache mit der Polizei entschieden, dass ab sofort die Durchfahrt der Brücke mindestens vier Wochen gesperrt wird. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

(strassen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Regionalniederlassung Niederrhein muss ab heute die L381 im Bereich der Anschlussstelle Büttgen (A57) wieder für den Verkehr sperren.

Die Dauer der Vollsperrung beträgt diesmal etwa vier Wochen. Das wiederholte Anfahren gegen das Traggerüst des Brückenbauwerkes der A57 macht die Sperrung erneut notwendig. Die zurzeit ausgeschilderte Höhenbegrenzung auf 3,60m wurde von zahlreichen Verkehrsteilnehmern missachtet. Wie schon berichtet kann die Sicherheit der Bauarbeiter und der anderen Verkehrsteilnehmer leider nur noch durch die drastische Maßnahme einer Sperrung gewährleistet werden.

Es werden Umleitungsstrecken eingerichtet. Vom Neusser Stadtgebiet bleibt die Zufahrt bis zum Friedhof frei. Der Rad-/Gehweg zwischen Neuss und Büttgen bleibt ebenso frei.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)