Dormagen: Festnahme bei Party am Rhein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-Rheinfeld - Am frühen Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr beschwerten sich Anwohner aus Dormagen-Rheinfeld über laute Techno-Musik. Die eingesetzten Beamten fanden die Lärmquelle schnell am Rheinufer. Dort feierten zu diesem Zeitpunkt noch 9 Personen lautstark.

Im Rahmen der weiteren Überprüfung der Partygäste stellte sich heraus, dass gegen einen 29-jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf vorlag. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Aber nicht nur für ihn war die Party damit zu Ende. Natürlich wurde die Feier sofort beendet und die Nachtruhe für die Rheinfelder Bevölkerung wieder hergestellt.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.