Neuss: Kradfahrer kol­li­dierte mit PKW

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-Uedesheim - Ein 26-jähriger Wuppertaler befuhr am Mittwoch (15.08.), gegen 17:35 Uhr, mit seinem Krad Yamaha die Tucherstraße aus Richtung "Am Blankenwasser" in Fahrtrichtung des Kreuzungsbereichs Bonner Straße. Dort hielt er verkehrsbedingt an der Ampel auf dem äußerst linken Linksabbiegerfahrstreifen hinter einem PKW an.

Gleichzeitig befuhr eine 38-jährige Frau aus Rommerskirchen mit ihrem Mercedes A-Klasse ebenfalls die Tucherstraße in gleicher Richtung. Auch sie hielt bei "Rot" verkehrsbedingt an, als erstes Fahrzeug auf dem rechten Linksabbiegerfahrstreifen. Nachdem die Ampel auf Grünlicht umschlug, bogen die Fahrzeuge von der Tucherstraße nach links auf die Bonner Straße mit Fahrtrichtung der Grimlinghausen ab.

Dabei beschleunigte der Wuppertaler massiv mit seinem Krad und verlor die Kontrolle über sein Bike. Nahezu geradlinig fuhr er vom linken Fahrstreifen auf den Rechten und kollidierte mit dem Mercedes. Aufgrund des Aufpralls flog der Kradfahrer in den Grünstreifen der Bonner Straße. Leicht verletzt wurde der 26-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Dieses konnte er nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)