Korschenbroich: Landrat über­gab Bewilligungsbescheide: Mehr als 500 000 Euro für U3-​Plätz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rhein-Kreis Neuss / Korschenbroich - Die Kleinenbroicher Kindertageseinrichtungen "Am Hallenbad" und "Auf den Kempen" werden noch in diesem Jahr für die Betreuung unter dreijähriger Kinder aus- und umgebaut. Dafür fließen Kreis-, Landes- und Bundesmittel in Höhe von insgesamt über 500 000 Euro. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke übergab jetzt die Bewilligungsbescheide an den Korschenbroicher Bürgermeister Heinz Josef Dick.

Dabei hob der Landrat die Bedeutung dieses Betreuungsangebots hervor: "Die U3-Betreuung ist auch ein wichtiger Standortfaktor für Arbeitnehmer und für junge Familien." Korschenbroichs Bürgermeister Heinz Josef Dick lobte die gute Kooperation zwischen der Stadt Korschenbroich, dem Rhein-Kreis Neuss und dem Landesjugendamt: "Mit dem Kreis haben wir einen starken Partner, der sich für den Ausbau der Kindertagesstätten einsetzt."

In Kürze werden in der Kindertagesstätte "Auf den Kempen" in Kleinenbroich für 308 000 Euro 16 neue Plätze geschaffen. 15 neue Plätze erhält die Kindertagesstätte "Am Hallenbad"; hier kostet der Umbau rund 200 000 Euro.

Kreisjugendamtsleiter Norbert Dierselhuis zeigt sich zufrieden mit dem Stand des U3-Ausbaus in Korschenbroich. Bis Ende Juli 2013 muss - so sieht es das Gesetz vor - die Versorgungsquote von Kindern unter drei Jahren bei 32 Prozent liegen. "Bereits jetzt beträgt dieser Anteil 32,9 Prozent", so Dierselhuis. "Im Jahr 2013/2014 streben wir eine Quote von 35,2 Prozent in Korschenbroich an."

Noch in diesem Jahr starten die Ausbauarbeiten in der Kindertagesstätte "Auf den Kempen". Zwei Schlafräume werden angebaut, hinzu kommen zwei Wickelbereiche. Gleichzeitig wird die Küche vergrößert. Kita-Leiterin Ulrike Wolters freut sich auf die 16 neuen Plätze.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)