Grevenbroich: Hausbewohner durch Einbruch geweckt – Täter flüch­tet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich-Südstadt - Am Mittwoch (15.8.), in den frühen Morgenstunden, gegen 4:50 Uhr, brach ein männlicher Täter in ein Haus ein, als die Bewohner schliefen. Der Einbrecher hatte sich ein Einfamilienhaus an der Edith-Stein-Straße für seine Zwecke ausgesucht. Um in das Gebäude zu gelangen, schlug er an der Rückseite ein Kellerfenster ein und stieg durch die so entstandene Öffnung.

Offensichtlich durchsuchte der Unbekannte zunächst die Zimmer im Erdgeschoss. Im Anschluss begab er sich in die erste Etage. Dort schliefen die Bewohner, die durch einen Lichtschein auf ihn aufmerksam wurden. Nachdem der Mann bemerkt worden war, ergriff er sofort die Flucht. Er ließ Bargeld, sowie Schmuck mitgehen. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, die ohne Erfolg verlief. Eine Personenbeschreibung des Verdächtigen liegt bislang nicht vor.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 an die Polizei zu wenden.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.