Dormagen: Jugendliches Duo nach Einbruch gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-Mitte  Zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren konnte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch (15.08.) nach einem Einbruch in ein Bürogebäude auf der Castellstraße stellen. Eine Zeugin hatte gegen 01:45 Uhr die Polizei informiert. Durch einen lauten Knall auf den Vorfall aufmerksam geworden, hatte sie die Jugendlichen beobachtet, wie sie dabei waren, die Scheibe der Eingangstür zu öffnen.

Während die Beobachterin mit der Polizei telefonierte, gaben die Täter auch schon in Richtung Musikschule Fersengeld. Weit kamen sie jedoch nicht. In Tatortnähe konnten Polizeibeamte die beiden 16 Jährigen stellen. Das Duo war auf Fahrrädern unterwegs, die, wie sich nach einer Überprüfung herausstellte, als gestohlen gemeldet waren. Beide wurden vorläufig festgenommen und zur Wache gefahren.

Die Ermittler überprüfen weiterhin, ob sie für einen Handydiebstahl auf dem Marktplatz in der gleichen Nacht in Betracht kommen. Nach ersten Recherchen hatten sie einer 15 Jährigen ihr Mobiltelefon unter dem Vorwand, nur telefonieren zu wollen, abgenommen. Desweiteren ist nicht auszuschließen, dass noch eine dritte, der Polizei bekannte Person, an den Taten beteiligt war. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen gegen die polizeibekannten Dormagener übernommen.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.