Dormagen: Kradfahrer nach Sturz schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen-​Delhoven – Am Mittwoch (08.08.) stürzte ein 48-​jähriger Dormagener in Delhoven mit sei­nem Motorroller und wurde dabei schwer ver­letzt. Der Rollerfahrer war gegen 12:30 Uhr mit sei­nem Krad auf einem Feldweg aus Richtung Holzweg kom­mend in Richtung der Landstraße 280 unter­wegs.

An der Kreuzung zweier Feldwege, in Höhe Delhovener Hubertushof, bremste der 48 Jährige sei­nen Roller ab, wodurch offen­sicht­lich die Reifen blo­ckier­ten. Der Fahrer stürzte auf die Fahrbahn und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen trans­por­tierte den 48 Jährigen nach medi­zin­si­cher Erstversorgung in ein Krankenhaus.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)