Neuss: Auffahrunfall mit drei Verletzten

Neuss - Am Samstag, 21. Juli 2012, um 14.20 Uhr, ereignete sich auf der Römerstraße ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 55-jähriger Neusser war zu dieser Zeit mit seinem Pkw Audi in Richtung Fesserstraße unterwegs.

Aufgrund einer auf Gelblicht umschlagenden Ampel bremste er sein Fahrzeug ab. Eine 47-jährige, die mit ihrem Pkw VW Golf hinter ihm fuhr, erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf den Audi auf. Durch den Aufprall erlitt sie leichte Verletzungen und wollte selbständig einen Arzt aufsuchen.

Ihr 5-jähriger Enkel, der ordnungsgemäß angeschnallt in einem Kindersitz auf der Beifahrerseite saß, erlitt eine leichte Platzwunde an der Lippe und eine Armprellung. Er konnte nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus dieses wieder verlassen. Die 52-jährige Ehefrau des Audifahrers erlitt nach dem Unfall einen Schock und wurde ebenfalls vorsorglich in ein Krankenhaus geliefert.

Der Golf wurde derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste, es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Aufgrund der Absperrung während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Beeinträchtigung des Verkehrs.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)