Korschenbroich: Farbschmierer gestellt

Korschenbroich-​Kleinenbroich – Ein auf­merk­sa­mer Zeuge mel­dete der Polizei in der Nacht zum Sonntag (20.05.), gegen 02.10 Uhr, Farbschmierer am Bahnhof Kleinenbroich. Der Anrufer hatte in der Unterführung Ladestraße drei Jugendliche dabei beob­ach­tet, wie sie die Wände mit hell­grü­ner Farbe beschmier­ten.

Als das Trio ihn bemerkte, gab es sofort Fersengeld und flüch­tete über die Gleise auf die andere Seite des Bahnhofes in Richtung „Rhedung”. Der 52-​jährige Zeuge nahm sofort die Verfolgung auf und infor­mierte gleich­zei­tig die Polizei. Auf der Straße „Rhedung” gelang es den Ordnungshütern einen der Tatverdächtigen, einen 19-​jährigen Korschenbroicher, zu stel­len.
Der junge Mann stritt trotz grün-​gelber Farbe an Jacke und Händen die Farbschmierereien ab. Ihn erwar­tet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Die Fahndung nach den Mittätern dau­ert an.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)