Jüchen: Mädchen mit Fahrrad gestürzt – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Jüchen-Gubberath - Am Samstag (12.5.) meldet sich der Vater eines 12-jährigen Mädchens bei der Polizei und teilt mit, dass seine Tochter bei einem Unfall verletzt worden sei. Nach seinen Angaben fuhr die 12-jährige am Samstag (12.5.), gegen 13:45, mit ihrem Fahrrad die Verlängerung der Straße "Auf der Hecke" in Richtung Gubberather Straße.

In der kleinen Gasse bemerkte sie plötzlich einen Hund hinter sich, der näher kam und bellte. Das Tier sei circa 30 Zentimeter hoch gewesen, habe spitze Ohren und ein helles Fell gehabt. Aus Angst habe sie beschleunigt und sei nach links in einen angrenzenden Lattenzaun geraten und gestürzt. Hierbei erlitt sie leichte Verletzungen.

Das Mädchen habe noch gehört, wie der Hund zurückgerufen wurde und eine Person mit kräftiger Statur das Tier anleinte und sich entfernte. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 an das Verkehrskommissariat in Grevenbroich zu wenden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)