Jüchen: Verkehrsunfall for­derte drei Leichtverletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen-Hochneukirch - Am Samstag (28.04.), gegen 15.40 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Jüchener mit seinem Opel Vectra die Straße "Zum Regiopark" aus Richtung Landstraße 19 kommend in Fahrtrichtung Poststraße. In Höhe eines Discounters beabsichtige der junge Fahrer nach links auf den dortigen Parkplatz abzubiegen.

Dabei übersah er den entgegen kommenden Opel Astra eines 46 Jährigen aus Wegberg. Im Bereich der Grundstückseingangs kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei verletzten sich die drei Insassen des Opel Astra. Zwei von ihnen, ein 10-jähriges Kind, sowie eine 34-jährige Jüchenerin, wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Der Sachschaden an den PKW beläuft sich auf geschätzte 4000 Euro.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.