Grevenbroich: Versuchter Raubüberfall auf Imbiss – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Grevenbroich-​Hemmerden – Am spä­ten Samstag Abend (28.04.) kam es zu einem ver­such­ten Raubüberfall auf einen Imbiss auf der Landstraße in Hemmerden. Gegen 22.00 Uhr betra­ten drei unbe­kannte Männer das Geschäft und for­der­ten von den bei­den Mitarbeitern Bargeld.

Ihre Forderung unter­strich das Trio, indem eine Person den Angestellten eine Schusswaffe ent­ge­gen hielt. Als der Besitzer des Imbiss den Verkaufsraum betrat, flüch­te­ten die Drei aus dem Lokal in unbe­kannte Richtung. Die Flüchtigen kön­nen fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den:

  • 1. Person etwa 180 Zentimeter groß, sehr dünne Statur, beklei­det mit einer schwar­zen Hose,
  • 2. Person fül­li­ger und wie die
  • 3. Person dun­kel­blau geklei­det.

Alle waren sie augen­schein­lich um die 20 Jahre alt und tru­gen Kapuzenpullis, deren Kapuzen sie auch über den Kopf gezo­gen hat­ten. Eine Fahndung durch die zwi­schen­zeit­lich infor­mierte Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

In die­sem Zusammenhang fiel Zeugen an der Bushaltestelle Kirchplatz ein ver­däch­ti­ger dun­kel­grauer VW Golf mit Neusser Städtekennung auf, in dem drei unbe­kannte Personen, alle mit Kapuzenpullis beklei­det, saßen. Hinweise auf das flüch­tige Trio oder den ver­däch­ti­gen VW Golf wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131–3000.

Mehr auf unse­rer Übersichtskarte „Tatort-​lokal”.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)