Neuss: Fahrradfahrer über­se­hen

Neuss - In den Nachmittagsstunden des Karfreitages kam es im Einmündungsbereich Ruwerstraße/ Konrad-Adenauer-Ring zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer erheblich verletzt wurde.

Gegen 16:00 Uhr befuhr ein 37-jähriger Neusser mit seinem PKW die Ruwerstraße in der Absicht, nach rechts auf den Konrad-Adenauer-Ring in Richtung Autobahn abzubiegen. Beim Abbiegevorgang übersah er einen jungen Mann auf seinem Mountainbike, welcher auf dem falschen Fahrradweg des Konrad-Adenauer-Ringes von der Jülicher Landstraße aus kommend, unterwegs war und erfasste ihn frontal.

Hierbei wurde dieser auf die Straße geschleudert und musste auf Grund seiner schweren Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert werden, wo er umgehend operiert wurde. Lebensgefahr kann jetzigem Sachstand jedoch ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE