L390 – Vollsperrung und nach­fol­gende Teilsperrung zwi­schen Kaarst und Neuss

Kaarst/ Neuss - Der Landesbetrieb Straßen Nordrhein-Westfalen, Regionalniederlassung Niederrhein, sperrt am kommenden Wochenende, 30.03. - 02.04.2012, im Rahmen des sechsstreifigen Ausbaus der A57 die L 390 zwischen Kaarst (Neersener Straße) und Neuss (Viersener Straße).

Die Sperrung dieser Landesstraße im Bereich der Anschlussstelle Holzbüttgen (Abfahrt 18) erfolgt von Freitag, den 30.03.2012, 20:00 Uhr bis Montag, den 02.04.2012, 5:00 Uhr.

Für alle Verkehrsteilnehmer werden Umleitungsstrecken ausgeschildert:

Der PKW-Verkehr von Kaarst nach Neuss wird umgeleitet über die Büttgener Straße (L 154), Friedensstraße und Neusser Straße (L44). Eine alternative Autobahnauffahrt ist über die Anschlussstelle Kaarst-Nord der A 52 (Auffahrt 12) möglich.

Der Verkehr auf der Autobahn 57 und in den Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Holzbüttgen wird nur geringfügig beeinträchtigt.

Auch eine Sperrung des Rad- und Fußweges entlang der Landesstraße L390 ist aufgrund der Maßnahme erforderlich. Die Umleitung für Fußgänger und Radfahrer wird über die Siemensstraße, Hüngert, Holzbüttgener Weg und weiter über das Neusser Stadtgebiet eingerichtet und beschildert.

 

Die Regio-Bahn Strecke wird im vorgenannten Zeitraum ebenfalls voll gesperrt. Informationen zum Ersatzverkehr sind der Pressemitteilung der Regio-Bahn zu entnehmen http://www.regio-bahn.de/index.cfm?view=baumassnahmen&schrift=.

Grund für die Vollsperrung der L390 im Bereich „Neersener Straße / Viersener Straße“ ist der Abbruch des westlichen Teils des Brückenbauwerks – der gesamte Überbau, ein komplettes Widerlager und 4 Pfeiler werden abgebrochen. In dem genannten Zeitfenster werden etwa 5.500 to Stahlbeton abgebrochen, zerkleinert und abgefahren, so dass am Montagmorgen sowohl Regiobahn- als auch PKW-Verkehr wieder uneingeschränkt fließen können.

[mapsmarker marker="610"]

Im Anschluss wird im Zeitraum 02.04. - 20.04.2012 eine Teilsperrung der L 390 eingerichtet werden müssen. D.h. in Fahrtrichtung Neuss sowie in Fahrtrichtung Kaarst steht nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung. Diese Maßnahme ist wegen des Rammens sogenannter Spunddielen für den weiteren  Brückenaufbau der A 57 unumgänglich. Störung und Behinderung  im Verkehrsfluss sind zu erwarten.

Ferner wird die Wirtschaftswegeverbindung unter dem Brückenbauwerk der Langen Hecke vom 28.03.2012 - 31.03.2014 gesperrt werden müssen. Eine Umleitung wird durch den Landesbetrieb auf Neusser und Kaarster Stadtgebiet zur parallelen Unterführung Kampstraße ausgewiesen.

 

Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)