Neuss: Arbeiter schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-Hafen - Am Mittwoch (14.03.), gegen 08.00 Uhr, kam es bei einer Firma auf der Duisburger Straße zu einem Arbeitsunfall, zu dem Polizei und Rettungsdienst gerufen wurden. Nach derzeitigem Stand fiel ein 58-jähriger Mönchengladbacher in einer Halle von einer Arbeitsbühne etwa fünf Meter in die Tiefe.
Der Schwerverletzte wurde nach medizinischer Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Das Amt für Arbeitsschutz wurde informiert. Ein Fremdverschulden an dem Vorfall ist derzeit nicht erkennbar.

Mehr auf unserer Übersichtskarte "Tatort-lokal".

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.